Zum 10. Jahrestag der Öffnung der Staatsgrenze der DDR ist es vielleicht ganz interessant, wie sich die Ergebnisse der Entwicklung seither für einen Außenstehenden darstellen.
Der Journalist Fred Müller hat im Auftrag der schweizer Zeitschrift
FACTS tagelang das ehemalige Grenzgebiet um Sonneberg und Neustad b.Coburg bereist und eine Vielzahl von Leuten befragt.
Seine Eindrücke hat er in der Ausgabe vom 04.11.99 geschildert .
Sie können den Beitrag
hier nachlesen.

Weiteren lesenswerten Beiträge zum 10. Jahrestag habe ich in der
UNZ und im ND gefunden.

Zumindest für mich noch aktuell ist der mißlungene Versuch meiner “Abgeordnetenkollegen”, mich per Mehrheitsbeschluß wegen “inoffizieller Zusammenarbeit mit dem
Ministerium für Staatssicherheit der DDR zum Schaden anderer” aus dem 2. Thüringer Landtag zu werfen.
Zum 1. Jahrestag des Startes dieser Kampagne habe ich mit einer kleinen Dokumentation von Highligths begonnen, die ich hier weiter fortsetzen werde.

Der von mir angestrengte Prozeß vor dem Landeserfassungsgericht  Weimar hat am 25. Februar 2000 als mündliche Verhandlung stattgefunden. Hier Pressestimmen dazu.
Auch die
Dokumentation des mdr kann man sich ansehen.
Die
Urteilsverkündung fand am Donnerstag, dem 25. Mai 2000 an gleicher Stelle statt.

.