Das Thüringer Verfassungsgericht hat heute, 25.Mai 2000, der Maxime der CDU-Fraktion: "Wer die Macht hat, hat das Recht" eine gründliche Abfuhr erteilt.

Mein mit der Mehrheit der CDU- und SPD-Abgeordneten beschlossener "Rausschmiß" aus dem Parlament war verfassungswidrig und ist somit nichtig.

Diese Entscheidung ist für mich der Beweis, welches hohe Gut das unabhängige Rechtswesen in einer Demokratie ist. Es zeigt aber auch, daß nicht durch Anpassung an die vorherrschende politische Meinung, sondern nur über eine energische Opposition diese Gesellschaft im Sinne der Menschen zu verändern ist.

Ich danke allen, die mich unterstützt haben, Genossen und Nichtgenossen. Ihr ward echte Freunde, die mir sehr den Rücken gestärkt haben.
Ich danke denen, die mich zu meinem Sieg
beglückwünscht haben.
Und für die, die sich
nicht darüber freuen können, habe ich zum Trost ein kleines
Bild von

Eurer Almuth